Skip to main content

Schulleben - Sozialprojekt

Eine kurze Vorstellung

In der Klassenstufe 9 steht das soziale Lernen im Mittelpunkt. Unter Federführung der Fachschaft Religion wird ein Sozialprojekt durchgeführt, das - ausgestattet mit einer Poolstunde - verpflichtend in das Schulcurriculum eingebunden ist. Die Schüler/innen suchen sich eine Praktikumsstelle in einer sozialen, karitativen Einrichtung der Umgebung und arbeiten dort - je nach Projekt - an mehreren Tagen, um so einen Einblick in die Probleme von Menschen in sozialer Not am Rand unserer Gesellschaft zu gewinnen. In einem Praktikumsbericht halten sie ihre Erfahrungen fest.

Armut, Demenz und Behinderung

Das Sozialprojekt besteht aus zwei Teilen: einem theoretischen Teil im Unterricht, einem Praktikumsteil.

Damit beschäftigen wir uns:

  1. Inhaltliche Erarbeitung und Auseinandersetzung mit den Themen Armut, Demenz und Menschen mit Behinderung
  2. Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern aus diesen Bereichen (u.a. Sozialdienst, Familienentlastender Dienst sowie Pflegeheime; jeweils in Ditzingen)
  3. (sofern möglich) Alternative Stadtführung in Stuttgart durch Trott war e.V.
  4. 15-stündiges Praktikum in einer Institution, die sich mit den Themen Armut, Demenz oder Menschen mit Behinderung beschäftigt.

Alle Infos finden Sie in diesem pdf oder in folgendem Video.

News-Archiv