Skip to main content

Fächer - Sport

Sport - wo Emotionen "zu Hause" sind

Bewegung, Spiel und Sport in der Schule ist unverzichtbarer Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Vor dem Hintergrund einer Umwelt, die den Schülerinnen und Schülern immer weniger natürliche Bewegungsanlässe bietet, und der Tatsache, dass Schule immer mehr im Ganztag stattfindet, kommt der Körper- und Bewegungsbildung eine immer größere Bedeutung zu.

Der Sportunterricht soll zum lebenslangen Sporttreiben erziehen, indem er Möglichkeiten bietet, in "neue" Sportarten hineinzuschnuppern,  sich im sportlichen Wettkampf zu messen und praktisches Handlungswissen in Bezug auf Gesundheit und Fitness zu erlernen. Darüberhinaus leistet er einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Teamfähigkeit. 

GGD gewinnt erneut 100km-Staffellauf in Tübingen

Es ist heiß und es fehlen noch 23km bis zum Bodensee! Das Running-Team des GGD hat den Titel beim 100km Staffellauf um den Pokal der Universität Tübingen erfolgreich verteidigt.
Bei blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen gingen am vergangenen Samstag knapp 500 Läuferinnen und Läufer auf die 1000m lange Rundstrecke auf dem Gelände des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Tübingen. Mit dabei das Running-Team des Gymnasiums.
Nach dem Motto: „Eine Schule – Ein Team“ setzt sich die Mannschaft zusammen aus den jeweils schnellsten Mittelstreckenläufer*innen der Klassenstufen 6 – 11. Den schnellsten Lehrkräften Frohnmaier und Stüber und unserem Schulleiter Herrn Dr. Stadtfeld. Laut Teamchef Oliver Vogt stehe damit zwar nicht die schnellstmögliche Mannschaft der Schule auf dem Rasen, dafür aber eine bunte Mischung sportbegeisterter Schüler*innen, die gemeinsam ein Ziel verfolgten – für ihre Schule das Maximale zu erreichen!
Es ist uns wichtig, so Vogt weiter, Mädchen wie Jungen aller Altersstufen zu erreichen und ihnen zu zeigen, zu welchen außergewöhnlichen Leistungen sie fähig sind, wenn sie alles geben und füreinander einstehen. So entsprächen die 100km immerhin beinahe der Strecke von Ditzingen an den Bodensee und die wurde in nur 3 Stunden, 34 Minuten und 57 Sekunden bewältigt!
Wie im letzten Jahr ging diese Rechnung voll auf, das Schulteam konnte den Titel mit zwei Runden Vorsprung erfolgreich verteidigen und alle Teilnehmer*innen aber auch mitgereiste Eltern waren begeistert, von dem Zusammenhalt und der mitreißenden Atmosphäre, die bei diesem Wettbewerb entsteht.
Frau Frohnmaier stellte Minuten nach dem Zieleinlauf gleich klar: „jetzt wollen wir das Tripple!“ und die meisten Schüler*innen werden alles daransetzten, sich im nächsten Jahr wieder zu qualifizieren – weil es sich lohnt!

News-Archiv

Ditzingen, der 24. Juli 2021: 17 Sportbegeisterte treffen sich mit einem ehrgeizigen Ziel. Sie wollen in 24 Stunden vom GGD an den Bodensee laufen. In…

weiterlesen...

Laufclub des Gymnasiums motiviert zum „gemeinsamen“ Sporttreiben und schafft Verbundenheit über das Ende der Schulzeit hinaus.

weiterlesen...

Beim 23. Ditzinger Lebenslauf haben 49 Schüler- und Lehrer:innen insgesamt 2.205km erlaufen. Das ist knapp dreimal so viel wie von Flensburg zur…

weiterlesen...

Auch 2021 findet der Ditzinger Lebenslauf wieder statt - und zwar interaktiv vom 21.4.-2.5. Hier alle Infos zur Teilnahme, damit das GGD erneut vorne…

weiterlesen...

Das Gymnasium zeigt, wie Sport, Social Distancing zum Trotz, Gemeinschaft stiften kann. Vom Walker bis zum ambitionierten Wettkampfsportler „trifft“…

weiterlesen...