Skip to main content

Fächer - Psychologie

Alles Psyche oder was?

Alles - das ist die Psyche nun nicht. Aber es dürfte schwierig werden, einen Bereich unseres Lebens zu finden, der nicht mit ihr zusammenhängt, hat sie doch auf so ziemlich alles einen (gehörigen) Einfluss - in jeder Sekunde unseres Lebens, ob wir wach sind oder schlafen, ob wir essen, trinken, lachen, weinen, lernen oder faulenzen.

Grund genug, ein Jahr lang - bei uns in der Kursstufe 1 - diese Psyche näher kennenzulernen.

Psychologie, das ist die Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen, das heißt von dem, was sich in uns abspielt wie Gedanken und Gefühle, und dem, was wir nach außen hin preisgeben bzw. an anderen außen wahrnehmen können, zum Beispiel unser Handeln.

Das Schuljahr beginnt mit dem Kennenlernen dieser für Schüler*innen völlig neue Disziplin: Wie arbeitet man in der Wissenschaft? Mit welchen Methoden kann man das überhaupt, wenn es doch entscheidend auch um die Aspekte des Menschen geht, die man nicht sehen kann? Welche Hauptströmungen lassen sich in der Psychologie unterscheiden und worin genau liegen ihre Gemeinsamkeiten und ihre Unterschiede (Ist der Mensch z.B. selbst Schöpfer seines Tuns oder eben nicht?)
Nach dieser kurzen Einführung beschäftigen wir uns im Kern mit drei wesentlichen Bereichen der Psychologie: der Entwicklungspsychologie, dem Bereich Kognition, Emotion, Motivation und schließlich der Sozialpsychologie. Es geht also um Fragen wie:

  • Wie entwickelt sich der Mensch? Wer hat dabei einen Einfluss auf ihn und welchen hat er dabei selbst? Warum sind wir Menschen zum Beispiel unterschiedlich bindungsfähig und muss das immer so bleiben?
  • Wie nehmen wir wahr? Warum eigentlich so und nicht anders oder eben doch ganz verschieden? Warum sehen manche in derselben Situation ganz andere Dinge als ich? Warum fühlen wir? Empfinden Menschen überall auf der Welt dieselben Gefühle? Wozu ist Wut eigentlich gut und wie können wir mit Angst umgehen? Und schließlich nicht nur in der Schule wichtig: Was motiviert uns? 
  • Wie verhalten wir uns in Anwesenheit anderer Menschen? Wie beeinflussen sie uns und wie wir sie? Wie funktionieren Gruppen? 

Psychologie gehört zu den Wahlfächern am allgemeinbildenen Gymnasium. Es umfasst zwei Kurshalbjahre, die (im Rahmen der Oberstufenordnung) selbstverständlich ins Abitur eingebracht werden können. Als Prüfungsfach kann man Psychologie aber nicht wählen. Wie in allen Fächern kann man auch in Psychologie eine GFS halten. Dabei können eigene Ideen und Interessen sehr gern im Zentrum stehen. 

Aktuelles

Aktuell keine News vorhanden.