Skip to main content

Fächer - Informatik

Herzlich willkommen in der Welt der Informatik

Haben Sie heute schon Ihr Smartphone entsperrt? Mit Geheimzahl, Geste oder Fingerabdruck? Informatik macht dies möglich.
Hatten Sie heute „Grüne Welle“ bei den Ampelschaltungen? Informatik macht dies möglich.
Haben Sie einen kleinen elektronischen Helfer, der Ihre Wohnung saugt oder Ihren Rasen mäht? Informatik macht dies möglich.

Die Nutzung von Anwendungen der Informatik durchdringt unseren Alltag und erweitert unsere Möglichkeiten.
Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in der Glemsaue werden altersgemäß an den verantwortungsvollen Umgang mit Daten herangeführt, lernen Programme als Werkzeuge zu benutzen und kreativ eigene Programme zu entwickeln.
Diese umfangreichen Lerninhalte werden im Fachunterricht Informatik, in Poolstunden und an passenden Stellen in den anderen Fächern vermittelt.

Informatik in den einzelnen Klassenstufen

Klasse 5: In den ersten Wochen wird die Lernplattform moodle eingeführt. Im Kurs Medienkunde werden Grundlagen in der Textverarbeitung gelegt, sicheres Bewegen in digitalen Medien und erste Recherchen geübt.

Klasse 6: Poolstunde WEPP: Die Kenntnisse in Textverarbeitung werden vertieft, die Beurteilung der Glaubwürdigkeit von Rechercheergebnissen erforscht, Grundlagen in einem Präsentationsprogramm und in einer Textverarbeitung erlernt.

Klasse 7: Fachunterricht Informatik: Unterrichtsthemen sind die Kodierung und Speichern von Daten, sowie das Entwickeln eigener Algorithmen und Programmieren in einer visuellen Entwicklungsumgebung.

Klassen 8-10: Im naturwissenschaftlichen Zug werden im Rahmen des NwT-Unterrichts (Naturwissenschaft und Technik) Sensoren abgefragt, Mikrocontroller programmiert und Roboter gebaut, die selbständig Aufgaben lösen können.

Kursstufe: Im Wahlfach Informatik wird mit der Integrierten Entwicklungsumgebung Delphi gearbeitet. Dieser Kurs ist für Schüler sowohl des sprachlichen, als des naturwissenschaftlichen Zuges geeignet, da die Sprache von Grund auf erlernt wird. Wie interagiere ich als Entwickler mit dem Benutzer des Programms? Wie verarbeite ich zahlen- oder textbasierte Daten? Wie kann ich den Rechner zeichnen lassen? Parallel werden die dazu nötigen theoretischen Grundlagen der Informatik angeeignet. Erfahrungen in diesen Bereichen führen zum Ende des Jahres zu komplexen Programmen wie einem Rechentrainer für die Unterstufe mit Bewertung und Diplom zum Ausdrucken oder zum Erstellen von Apps für das Smartphone.

Aktuelles

Aktuell keine News vorhanden.