Skip to main content

News

Ausflug nach Maulbronn

Geschichte live erfahren: Die 7A und 7D im über 900 Jahre alten Kloster.

Eigentlich begann der Morgen des 15. Oktober 2021 ganz normal. Aufstehen, in die Schule gehen, Corona-Test machen, in den Bus nach Maulbronn steigen. Stopp! Stimmt ja! Heute fahren wir ins Kloster!

So saßen die Klassen 7A und 7D um 8:15 in einem Doppeldecker-Bus zum Kloster Maulbronn. Schon die Fahrt war toll, da es durch eine schöne Landschaft ging. Am Kloster angekommen, machten wir eine kleine Vesper-Pause und bewunderten die herbstlichen Weinberge.

Schließlich begann unsere interessante Führung durch das über 900 Jahre alte Kloster. Selbstverständlich haben viele von uns Fotos gemacht. Wir erfuhren alles Mögliche über das Kloster und über die Lebensweise der Mönche. Diese hatten etwa ein eigenes Bewässerungsystem mit Kanälen und (heute teils verlandeten) Seen angelegt. Natürlich schauten wir uns auch den berühmten Brunnen mit drei Stockwerken (s. Bild) an.

Fun facts: In einem Ofen fanden wir die sterblichen Überreste einer Fledermaus. Außerdem wunderten wir uns, dass man im Kreuzgang auf Gräbern herumlief.

Zum Schluss machten wir noch ein Klassenfoto und nahmen an einem Workshop teil, in dem wir ein mittelalterliches Buch banden. Danach fuhren wir nach Hause. Vielen Dank an unsere Geschichtslehrerin Frau Ircsik sowie an die Begleitpersonen Frau Hempel, Herr Khan und Frau Setz für den schönen Ausflug! (Jannes, Julian, Linus; Foto: Lukas)

Zurück zur News-Übersicht

News-Archiv