Im Rahmen der Poolstunde "Prävention" in Klasse 7 kam am 18. April zum ersten Mal das Theater Q-Rage aus Ludwigsburg zu Gast an das GGD. Mitgebracht hatten Sie das interaktive Bühnenstück „Grenzbereiche“, das unter der Regie von Jörg Pollinger humorvoll und realistisch von nur zwei Protagonisten gespielt wurde.

Franzi (Kati Schweitzer) und Lars (Daniel Neumann), die zusammen zur  Schule gehen, sich sympathisch finden und sich schließlich verabreden. Als es im Theaterstück, das in einem Jugendhaus spielt, beiderseitig zu mehr oder weniger „zufälligen“ Berührungen an sensiblen Stellen kommt und die Stimmung kippt, werden die Schülerinnen und Schüler immer wieder mit einbezogen um zu erkennen, was schief gelaufen ist und  mit zu entscheiden, wie der Abend noch eine positive Wende nehmen kann....
Im Anschluss wurde in geschlechtergetrennten Kleingruppen unter Leitung von Frau Wenzelburger, Frau Eiberger, Herrn Wolf und Herrn Jacobs von "der Silberdistel Ludwigsburg, der Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen, das Erlebte ausgewertet.
Wir hoffen, dass wir das Theater Q-Rage und die Silberdistel Präventionsarbeit nicht zum letzten Mal am GGD zur gemeinsamen Präventionsarbeit begrüßt haben, und bedanken uns für einen aufschlussreichen Vormittag. M. Bochert