Das Gymnasium in der Glemsaue Ditzingen lädt zu einem Vortrag ein

 „Durch dick und dünn gehen“
Essstörung bei Jugendlichen und wie Sie Ihr Kind in der Pubertät unterstützen können

 Ursachen und Erscheinungsformen diverser Essstörungen
Präventive Möglichkeiten

Diana Werner
Sozialarbeiterin (Chillout)
Montag, 06. Juli 2015, 19.00 Uhr
Forum des Schulzentrums
Eintritt frei

Essstörungen sind ein gesellschaftliches Phänomen unserer Zeit und sie nehmen in den letzten Jahren immer mehr zu. Betroffen von dieser Erkrankung sind vor allem Mädchen zwischen 11 und 17 Jahren, aber auch die Zahl der betroffenen Jungen zeigt eine steigende Tendenz. Nicht jede Unregelmäßigkeit in der Ernährung deutet auf eine Krankheit hin – aber wie kann man Warnsignale erkennen?
Welche Ursachen haben Essstörungen und in welcher Form können sie auftreten?
Wie kann man Kinder von Seiten des Elternhauses schon im Voraus davor schützen?
Welche Möglichkeiten haben Eltern, wenn sie Anzeichen von problematischem Essverhalten erkennen?

Frau Diana Werner (Sozialarbeiterin vom Projekt Chillout, Ludwigsburg) wird zu diesem
Thema referieren und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.