Am Donnerstag, den 13. November wurde unsere Schule auf dem Landratsamt Ludwigsburg als „Gesunde Schule“ im Bereich „Gewalt- und Suchtprävention“ zertifiziert.  Vertretend für die Schule anwesend waren Herr Zakrzewski, Frau Kuhn, Frau Nicolau, Frau Ircsik und einige Mitglieder des Mediatorenteams. Neben dem Gymnasium in der Glemsaue wurden noch drei weitere Schulen mit Zertifikaten im Bereich „Gesunde Schule“ ausgezeichnet. Nach der Übergabe der Zertifikate gewährte jede Schule Einblicke in ihre Projekte.

Nachdem die erste Schule einen unterhaltsamen Stuhltanz aufführte und eine weitere Schule ihr gesangliches und choreografisches Talent unter Beweis stellte, war unsere Schule an der Reihe, ihre Methoden zur Sucht- und Gewaltprävention vorzustellen. Eingeleitet von Frau Nicolau stellten die Mediatoren Leonhard Berc, Jennifer Lieb und Annika Bley die Arbeit der Mediatoren an der Schule vor, gefolgt von einer von Frau Kuhn durchgeführten Präsentation über Seelsorge an unserer Schule. Als letztes führte eine weitere Schule ein rhythmisches Kunstwerk vor. Nach guten zwei Stunden hatten alle Anwesenden interessante und unterhaltsame Einblicke in unterschiedliche und vielfältige Schulleben erhalten. Wir freuten uns, das Zertifikat und den Hundert-Euro-Zuschuss für weitere Projekte mit nach Hause nehmen zu dürfen, und hoffen in Zukunft den Weg für weitere Teilzertifikate der „Gesunden Schule“ ebnen zu können.

Armin B. und Henri P., J1