Mediatoren-Logo

Ihr habt Streit?
Ihr seid euch uneinig?
Ihr habt Ärger mit der ganzen Klasse?

Das muss nicht sein, denn wir Mediatoren/innen helfen euch.

Wofür sind wir zuständig?

  • Streitereien unter Schülerinnen und Schülern
  • Beleidigung und Bloßstellung von Schülerinnen und Schülern untereinander
  • Klären von Missverständnissen
  • Spannungen und Konflikte im Klassenverband, die sich negativ auf das Klassenklima auswirken (Klassenmediation)

Wie kann man uns erreichen?

  • Herrn Bochert, Herrn Klotz und Frau Wagner-Lutz ansprechen oder anmailen.
  • Mediatorinnen und Mediatoren direkt ansprechen

Welche Aufgaben übernehmen wir sonst noch?

  • Unterstützung der SMV beim Fünferfest
  • Erstellen der Klassenregeln in Klasse 5
  • Übungen zur Aufhellung von Konflikten und zur Förderung der Kooperation

 


Bad Boll - Ein Erlebnis für alle angehenden MediatorenMediatoren in Bad Boll

Im Zuge unserer Ausbildung zu Mediatoren machten wir uns vom 06.07.2011 bis zum 08.07.2011 auf den Weg zur Evangelischen Akademie in Bad Boll. Sehr gespannt wie es wohl wird, kamen wir an. Nun war es soweit die Ausbildung begann. Doret Brandstetter und Gerald Büchsel unterrichteten uns. Es machte riesigen Spaß und am tollsten fanden wir die Rollenspiele, die wir selbst machen durften, und Spiele, die wir in unseren Klassen dann einsetzen können. Denn bei den Rollenspielen konnten wir sowohl unsere Fähigkeiten als Mediatoren als auch als Streitende unter Bewies stellen und bei den Spielen einfach mal abschalten. In den Pausen spielten wir oder gaben uns dem „fantastischen“ Essen hin. Am Abend redeten wir bis spät in die Nacht oder unterhielten uns mit Billard, Tischkicker oder sonstigen Spielen. Doch dann am nächsten Morgen der Horror, die Kirchenglocken läuteten zum Gottesdienst. Der Gottesdienst wurde natürlich (nicht) besucht. Am nächsten Tag ging es weiter mit den Rollenspielen, Spielen und auch Theorie. Aber dann kam auch schon das Ende der Tagung immer näher und am Freitag gab es schließlich noch ein großes Rollenspiel mit der gesamten Gruppe. Nach dem Mittagessen spiegelten wir die Ausbildung nochmals wieder und machten uns danach auf den Weg zurück in Richtung Heimat. Die Rückkehr verzögerte sich allerdings aufgrund eines liegengebliebenen Zuges.
Aber alles in allem hatten wir gemeinsam drei schöne Tage.

Marie Häberle, Maximilian Rüdt

Mediatoren in Bad BollMediatoren in Bad Boll