GGD Unterwegs

Zwei mal während ihrer Schullaufbahn gehen unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam länger auf Reise:
Am Ende der 5. Klasse (bis 2009/10 zu Beginn der 6. Klasse) fahren alle Klassen ins Schullandheim. Am Ende des ersten Kursstufenjahres fährt die gesamte Stufe gemeinsam auf Studienfahrt nach Berlin.

Im Schuljahr 2013/14 hat der gesamte Jahrgang 10 am Schuljahresende erstmals die Alpen überquert, seither wiederholen wir das jedes Schuljahr; im Schuljahr davor unternehmen die Neuntklässler eine "Motivationswanderung" bei Füssen.

Update vom 12. Oktober 2020: Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

hier ein kurzer Überblick über die Rückzahlung:
1) Reiseveranstalter (welcome berlin tours): Die Beträge wurde Ende Juni / im Juli überwiesen, allerdings abzüglich der Stornogebühren.
2) Regierungspräsidium Stuttgart (Stornogebühren): Wir haben die Übernahme der Stornogebühren bereits im letzten Schuljahr (2019-2020) beantragt; bislang haben wir noch keine Nachrichten vom Regierungspräsidium Stuttgart.

 

Update vom 30. Juni 2020: Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

mittlerweile haben wir von den meisten, aber leider noch nicht von allen, die ausgefüllten Überweisungsträger erhalten. Sie werden über Frau Leutz an die Bank weitergeleitet, die das Geld schließlich überweisen wird.

Hier noch einige Hinweise:

Was passiert, wenn ich den Überweisungsträger NOCH NICHT abgegeben habe? - Der Überweisungsträger kann bis Donnerstag, den 16. Juli, im Sekretariat nachgereicht werden. Danach leiten wir zum letzten Mal die Überweisungsträger an Frau Leutz weiter.

Warum erhalte ich keine Überweisung über den vollen angezahlten Betrag? - Durch die Absage der Reise fallen Storno-Gebühren an, die der Reiseveranstalter von dem ursprünglich eingezahlten Betrag abgezogen hat. Diese Storno-Gebühren werden nach Auskunft des Kultusministeriums vom Land Baden-Württemberg übernommen. Hier sind bereits alle Unterlagen eingereicht worden und wir warten noch auf eine Rückmeldung des Regierungspräsidiums. Sobald wir weitere Informationen haben, werden diese von der zuständigen Abteilungsleitung mitgeteilt.

Warum unterscheiden sich die rücküberwiesenen Beträge um bis zu 5,30€? - Die Differenz entspricht der Anzahlung für das ÖPNV-Ticket. Dieses wurde von den Berliner Verkehrsbetrieben zu 100% zurückerstattet. Von dieser Rückerstattung profitierten all jene, die das Ticket auch im Vorfeld bereits vollständig oder zum Teil (z.B. 5€) bezahlt hatten. Wo dies nicht der Fall war, entfällt auch die Rückerstattung des ÖPNV-Anzahlung.

Ich habe einen Überweisungsträger abgegeben, aber noch keine Rücküberweisung erhalten? - Uns haben auch Überweisungsträger erreicht, denen keine Anzahlung zugeordnet werden konnte. Selbstverständlich betrifft die Rückzahlung nur all jene, die bereits eine Anzahlung geleistet haben. Überprüfen Sie daher im Zweifelsfall Ihr Konto.

Viele Grüße und vielen Dank
Frau Leutz (Elternbeirat), Frau Setz und Herr Hanstein (Berlin-Team)

 

Update vom 10. Juni 2020: Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

da das Kultusministerium keinerlei außerunterrichtliche Veranstaltungen in diesem Schuljahr mehr erlaubt, musste auch die Studienfahrt nach Berlin abgesagt werden. Wir freuen uns, Neuigkeiten über die Berlin-Rückzahlung mitteilen zu können.

Vorneweg: Die Rückzahlung besteht aus 2 Posten:
1) Reiseveranstalter (welcome berlin tours),
2) Regierungspräsidium Stuttgart (Stornogebühren)

Zu 1) Der Reiseveranstalter hat das Geld (abzüglich Stornogebühren) in einer Summe auf das Stufenkonto der Jg 1 überwiesen.
Aus Gründen des Datenschutzes und zwecks einer schnellen Abwicklung erfolgt die Rückzahlung folgendermaßen an Sie:

1.1) ABHOLEN: Die Schüler*innen holen im Sekretariat je einen Überweisungsträger ab und quittieren in einer Liste den Erhalt desselben. Bei diesem Überweisungsträger ist das Ursprungskonto (= Konto der Jg 1) bereits vorgedruckt.

1.2) AUSFÜLLEN: Die Eltern füllen den Überweisungsträger mit ihrer Kontoverbindung aus. Bitte achten Sie hier unbedingt a) auf korrekte und gut lesbare Angaben, da wir diese nicht überprüfen können und b) unterschreiben Sie auf keinen Fall!

1.3) ABGEBEN bis 25. Juni 2020 (= Do): Die Eltern bzw. Schüler*innen geben die Überweisungsträger wieder im Sekretariat ab.

Zu 2) Die durch die Absage entfallenen Storno-Gebühren werden nach Auskunft des Kultusministeriums vom Land Baden-Württemberg übernommen. Hier haben wir bereits alle Unterlagen eingereicht und warten noch auf eine Rückmeldung des Regierungspräsidiums. Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir diese mitteilen.

Selbstverständlich betrifft die Rückzahlung nur all jene, die bereits eine Anzahlung geleistet haben. Überprüfen Sie daher im Zweifelsfall Ihr Konto.

Viele Grüße und vielen Dank
Frau Leutz (Elternbeirat), Frau Setz und Herr Hanstein (Berlin-Team)

Liebe SchülerInnen der Jahrgangsstufe 1,

hier findet ihr die Museumsliste für die Studienfahrt nach Berlin.

Ihr habt Ideen für das Programm? Teilt Sie Herrn Brost, Herrn Hanstein oder Frau Setz mit. Wir freuen uns!

Viele Grüße, Euer Berlin-Team

Wenn das Schuljahr seinem Ende entgegengeht, stellen die GGDler persönliche Bestleistungen auf. Die einen versuchen durch größeres Engagement im Unterricht noch eine bessere Zeugnisnote zu erreichen, die 10er überwinden nie gekannte Höhenmeter und die Jg 1 sämtliche Schrittzähler-Rekorde in Berlin.

Liebe SchülerInnen der Jahrgangsstufe 1,

hier findet ihr als pdf das voraussichtliche Programm und die Museumsliste für die Studienfahrt nach Berlin.

Viele Grüße, Euer Berlin-Team

Liebe SchülerInnen der Jahrgangsstufe 1: hier findet ihr als pdf das voraussichtliche Programm und die Selbstverpflichtungserklärung für die Studienfahrt nach Berlin.

Viele Grüße, Euer Berlin-Team