Alpenprojekt

Im Juli 2019 hat wieder fast die gesamte Klassenstufe 10 gemeinsam die Alpen überquert, nachdem sie Ende des 9. Schuljahres ein Wochenende auf den Bergen um Füssen verbracht hat, um dafür zu üben. Auch für die jetzigen 9. Klassen gab es wieder ein "Motivationswochenende", die nächste Alpenüberquerung ist im Juli 2020.

Hier kann man sich die wichtigsten Informationen herunterladen: Die Anmeldung zur Alpenüberquerung 2020, die Packliste zur Alpenüberquerung, die von allen Schülerinnen und Schülern auszufüllende Selbstverpflichtungserklärung und die Vollmacht der Eltern mit Infos zu Medikamenten usw. für die Alpenüberquerung.

 

Füssen 2013

Füssen 2013

„Wenn Engel reisen, scheint die Sonne“ hatte uns Frau Brandl von der Jugendherberge Füssen am Vortag als Motivation mit auf den Weg gegeben, denn der Wetterbericht verhieß nichts Gutes für unser Wanderwochenende in der Füssener Bergwelt.

Wie schnell das Schuljahr vergeht! Schon nähern wir uns dem Alpenprojekt.

Hier neue Infos (Stand 05. Juli)
Am Mittwoch, dem 11.7., treffen sich alle Teilnehmer um 14 Uhr in der Wanne.

Was haben wir vor? Rucksäcke wiegen, Alpenvereinsausweise einsammeln, das korrekte Packen und Tragen des Rucksacks und ein paar mahnende Benimmregeln für die Alpen festzurren.
Anschließend wandern wir MIT GEPÄCK UND WANDERSCHUHEN auf den Grünen Heiner.
Übrigens: Abfahrt in die Alpen ist am Sonntag, 15.7., um 11 Uhr von der Bushaltestelle der Schule.

Hier der Link zur inoffiziellen Website

19 Kilometer sind verdammt lang. Und verdammt anstrengend. Vor allem, wenn gefühlt die Hälfte davon ein steiler Aufstieg ist. Auch wenn der Körper schon längst signalisiert, dass eine Grenze erreicht ist, treibt uns der Wille letztendlich doch zum Ziel.

Die Klassenstufe 10 des Ditzinger Gymnasiums versucht das Unmögliche: In 8 Tagen von Deutschland über die Alpen nach Italien zu gelangen. Kann so etwas gut gehen? Aller Anfang ist schwer, so auch unserer. Wir versuchen den Berg zu bezwingen, indem wir gequält durch Blasen, Muskelschmerzen und Kreislaufprobleme Schritt für Schritt dem Ziel entgegen laufen. Auch wenn die erste Hütte erreicht und die Erholung für den ersten Moment vorhanden ist, wissen wir, dass die Reise noch nicht zu Ende ist. Auch die Nacht stellt eine Herausforderung dar, Kopf an Kopf liegen wir auf Matratzen gedrängt und lauschen den Schlafgeräuschen der anderen. Das laute Schließen der Türen, Rufe, atonaler Gesang und Schnarchgeräusche spiegeln die normale Geräuschkulisse in den Hütten wieder. Verärgerte Schüler, die eigentlich schlafen wollen, und sehr aktive Nachteulen, die die Nacht zum Tag machen, bieten sich täglich auf‘s Neue die Stirn.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Das Projekt „Eine Stufe - ein Ziel“, das wir in diesem Schuljahr das dritte Mal mit 70 Leuten durch­geführt haben,  ist  ein großer Erfolg gewesen, sodass wir die Alpenüberquerung fest im Schul­leben implementiert haben. Wir freuen uns deswegen ganz besonders, Ihnen und Euch die Atmos­phäre und die Eindrücke der Tour 2017 an einem gemeinsamen Abend präsentieren zu können.

Hierzu haben die Schülerinnen und Schüler einen Film gedreht und viele, viele Bilder und Informati­onen mitgebracht.

Wir treffen uns zu dieser Veranstaltung am

Donnerstag, dem 14. September 2017, um 19:30 Uhr in der Wanne des Gymnasiums.

Bei dieser Gelegenheit können und sollen die zukünftigen Wanderer der Klassenstufen 9 und  10 einen Einblick in das bevor­steh­en­de Projekt erhalten. Sie erfahren, was sie als Klassen vorbereiten und beitragen können, wie und warum sie sich mit der Füssenwanderung vorbereiten, dürfen Fragen stellen, Informationen bekommen und ihre Ausrüstung aufstocken.

Auf einen aufregenden und ansprechenden Abend freuen sich

 Stefanie König, Jan Köster, Anne Krüger, Claudine Sproll und Oliver Vogt

Sobald wir etwas hören, werden kurze Nachrichten und Fotos hier eingestellt. Aber:  In den Bergen ist oft kein Handy-Empfang -  keine Nachrichten sind gute Nachrichten!

Tag 9 - 24. Juli 2017

8:00 Uhr:
Das letzte Frühstück.

9:42 Uhr:
Abfahrt. Bye bye Mittenwald!

+++Zitate des Tages+++
Linus: *wirft ein Glas vom Tisch*
Alle: *applaudieren*
Linus: *hebt das Glas auf* "Es is' noch ganz!!"
Alle: *applaudieren noch lauter*  *Gelächter*

Nikolas: "Ich schlafe nicht, ich entspanne mein Gesicht."

Nick: "Meine Flip-flops sind voll stabil"

Rainer: "Besser die Eltern warten als ihr, weil die haben ein Fahrzeug wo sie sich reinsetzen können...ach ja ihr auch"

15:10 Uhr:
Wir sind wieder in Ditzingen und freuen uns auf zu Hause. Danke an alle, die die Alpenüberquerung möglich gemacht haben!
Last but not least: danke für's Lesen!