Es ist heiß und es fehlen noch 23km bis zum Bodensee! Das Running-Team des GGD hat den Titel beim 100km Staffellauf um den Pokal der Universität Tübingen erfolgreich verteidigt.

Bei blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen gingen am vergangenen Samstag knapp 500 Läuferinnen und Läufer auf die 1000m lange Rundstrecke auf dem Gelände des Instituts für Sportwissenschaften der Universität Tübingen. Mit dabei das Running-Team des Gymnasiums.
Nach dem Motto: „Eine Schule – Ein Team“ setzt sich die Mannschaft zusammen aus den jeweils schnellsten Mittelstreckenläufer*innen der Klassenstufen 6 – 11. Den schnellsten Lehrkräften Frohnmaier und Stüber und unserem Schulleiter Herrn Dr. Stadtfeld. Laut Teamchef Oliver Vogt stehe damit zwar nicht die schnellstmögliche Mannschaft der Schule auf dem Rasen, dafür aber eine bunte Mischung sportbegeisterter Schüler*innen, die gemeinsam ein Ziel verfolgten – für ihre Schule das Maximale zu erreichen!
Es ist uns wichtig, so Vogt weiter, Mädchen wie Jungen aller Altersstufen zu erreichen und ihnen zu zeigen, zu welchen außergewöhnlichen Leistungen sie fähig sind, wenn sie alles geben und füreinander einstehen. So entsprächen die 100km immerhin beinahe der Strecke von Ditzingen an den Bodensee und die wurde in nur 3 Stunden, 34 Minuten und 57 Sekunden bewältigt!
Wie im letzten Jahr ging diese Rechnung voll auf, das Schulteam konnte den Titel mit zwei Runden Vorsprung erfolgreich verteidigen und alle Teilnehmer*innen aber auch mitgereiste Eltern waren begeistert, von dem Zusammenhalt und der mitreißenden Atmosphäre, die bei diesem Wettbewerb entsteht.
Frau Frohnmaier stellte Minuten nach dem Zieleinlauf gleich klar: „jetzt wollen wir das Tripple!“ und die meisten Schüler*innen werden alles daransetzten, sich im nächsten Jahr wieder zu qualifizieren – weil es sich lohnt!