In der neunten Klasse gibt es am GGD das Sozialpraktikum. Dabei besuchen Schülerinnen und Schüler soziale Einrichtungen wie Pflegezentren, Suppenküchen, Tafelläden oder Hilfsorganisationen für Obdachlose. Sie packen selbst mit an und gewinnen so neue Einblicke, was etwa Armut oder Demenz bedeutet. Was vier Schülerinnen erlebt haben, die Menschen mit Behinderung auf eine Reise in die Toskana begleitet haben, kann man im Ditzinger Anzeiger vom 4. Juli 2019 auf Seite 7 lesen.