"Gemeinsam kommen wir ans Ziel“ – unter diesem Motto hat sich das Gymnasium in der Glemsaue für einen Förderpreis beim Wettbewerb SpardaImpuls beworben ... und einen Preis gewonnen.

Im Rahmen des Sozialprojektes der Klassenstufe 9, bei dem sich Schülerinnen und Schüler vor allem mit den Themen Armut, Demenz und Behinderung auseinandersetzen, engagieren sich Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr auch bei der Integration und Sprachförderung junger Flüchtlinge in Kooperation mit dem Ditzinger Arbeitskreis Asyl. Um die Sprachkenntnisse der Flüchtlinge zu verbessern, treffen sich die Schüler mit ihnen an einem Nachmittag in der Woche in den Räumlichkeiten des Gymnasiums und spielen, lesen oder reden miteinander.
Erst knapp vor Schluss erfolgte die Anmeldung beim Wettbewerb der Stiftung "Bildung und Soziales" der Sparda-Bank. In nur fünf Tagen ist das Ditzinger Gymnasium durch die Stimmabgabe zahlreicher Unterstützer von Platz 287 auf Platz 91 gerückt und konnte sich somit einen Förderpreis in Höhe von 500,- € sichern. Ein Teil des Geldes wird in diesem Jahr Schülerinnen und Schülern zugute kommen, die im Rahmen ihres Sozialprojektes Menschen mit Behinderung begleiten und für die entstehenden Kosten bisher meist selbst aufkommen mussten.
Ganz herzlich möchten wir uns bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern und Freunden des Gymnasiums bedanken, die mit ihrer Stimme zum Erfolg beigetragen haben.
(Dorothee Hetzer)