Arbeitsgemeinschaft Englisch: Cambridge Certificate (FCE) – Englisches Sprachdiplom

Dank der Offenheit Neuem gegenüber und des Engagements unserer ehemaligen Kollegin Antonia Walker wurden an unserem Gymnasium im Schuljahr 2008/2009 die Cambridge Certificate-Kurse etabliert. Sehr schnell haben wir erkannt, welche Erfolgsmöglichkeiten diese Kurse sowohl für Schüler/innen als auch Lehrer/innen bieten. Englisch wird immer mehr zur selbstverständlichen Zweitsprache im Leben, in der Arbeit, in der Politik, Wirtschaft und Kultur unseres immer stärker global ausgerichteten Lebens. Es ist uns deshalb sehr wichtig an unserer Schule die englische Sprache zu fördern und den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zu eröffnen, die über den „normalen“ Unterricht hinausgehen. Das Cambridge Certificate (FCE) bietet für uns diese Möglichkeit.

Was ist FCE?

Das Zertifikat FCE (First Certificate in English) ist ein Zertifikat der Universität Cambridge ESOL Examinations. (ESOL = English for Speakers of other Languages).

  • Cambridge Zertifikate sind weltweit anerkannt und haben lebenslang Gültigkeit.
  • Mehr als 100 000 Menschen in über 80 Ländern erwerben dieses Zertifikat jedes Jahr. 70% sind 20 Jahre alt oder jünger.
  • Die FCE-Prüfung besteht aus fünf Teilen: Es werden Aufgaben zu den folgenden Sprachfertigkeitsbereichen vorgelegt:
  • Reading – Leseverstehen
  • Writing – Schreiben
  • Listening – Hörverstehen
  • Speaking – Sprechen
  • English in Use – hierbei handelt es sich primär um Aufgaben zum Wortschatz und zu grammatischen Strukturen

Die Inhalte entsprechen dem aktiven, kommunikativen Ansatz des Sprachlernens.

Was bringt FCE?

  • Die Prüfung ist auf eine fortgeschrittene Fertigkeitsstufe des Englischen (Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens) zugeschnitten und wird von den meisten Universitäten in angelsächsischen Ländern (Großbritannien, USA, Kanada, Australien) als sprachlicher Eignungsnachweis anerkannt.
  • Die Zertifikate werden von Unternehmen im In- und Ausland als zuverlässiger Nachweis einer hohen Sprachqualifikation gewertet. Damit sind sie von großer Bedeutung bei Bewerbungen und im Lebenslauf.
  • Schulisches Lernen wird mit außerschulischem Lernen verknüpft. Hier kann das in der Schule erworbene Fremdsprachenkönnen angewandt werden.

Die FCE-Erfolgsgeschichte an unserem Gymnasium

• Am 9. Februar 2009 war die FCE-AG an unserer Schule etabliert. Antonia Walker hatte Schüler/innen der 10. Und 11. Klassen über die Vorteile des FCE-Certificates informiert. Da sich fast 40 Schüler/innen für die AG angemeldet hatten, konnten wir zwei Kurse anbieten. In enger Kooperation bereiteten wir die Schüler /innen auf unsere erste FCE-Prüfung am 11. Und 12. Dezember vor. Der Erfolg war überwältigend. Alle 33 Prüflinge bestanden die Prüfung! Vier Schüler/innen mit der Note A (sehr gut), 16 Gymnasiasten mit der Note B (gut), die restlichen 12 Schüler/innen hatten die Note C (befriedigend). Unsere „Top-Performerin“ war Elena Rinklef, die im Laufe des Kurses auf die anspruchsvollere höhere Ebene der Cambridge-ESOL-Examinations, das CAE, gewechselt hatte. Sie erzielte in der CAE-Prüfung sagenhafte 99%!!!

• Im Schuljahr 2009/2010 hatten sich sogar 41 Schüler/innen der neunten und zehnten Klassen für unsere beiden AGs angemeldet. Es war uns klar, dass wegen der Reduzierung der Wochenstundenzahl im G 8 nicht alle Schüler/innen in der Lage sein würden, die Prüfung am 11. und 12 .Juni 2010 als Ziel anzustreben. Die Teilnehmer/innen an unseren AGs, deren Ziel jedoch die Juni-Prüfung war, bereiteten wir über „Mock-Exams“ und intensives Arbeiten auf diese Prüfung vor. Und siehe da: Alle 19 Prüflinge haben die Prüfung bestanden - vier Schüler/innen mit der Note A, sechs mit der Note B und 9 mit der Note befriedigend. • Im Schuljahr 2010/11 bieten wir an unserer Schule zwei FCE-Kurse an. Die Erfolgsgeschichte findet ihre Fortsetzung, leider ohne ihre Initiatorin, Frau Walker, die uns mit Ende des letzten Schuljahres verlassen hat. In der Jahrgangsstufe 1 haben sich 19 Schüler/innen für die Englisch-AG, deren Ziel die Prüfung im Juni 2011 ist, angemeldet. Noch größer ist die Gruppe der Zehntklässler. 28 Schüler/innen nehmen an der FCE-AG mit großem Engagement teil. Wir sind von dem ESOL-Examinations-Konzept der Universität Cambridge überzeugt und hoffen, dass sich die Erfolgsgeschichte für unsere Schüler/innen in den nächsten Jahren fortsetzt.

Hansjörg Zitt