Am Freitag, den 20.09.19, fand der Wandertag des Gymnasiums in der Glemsaue statt. Da er in diesem Jahr unter dem Motto „Nachhaltigkeit“ stand, gingen die Klassen 8b und 8d, begleitet von Frau Lang, Herrn Lämmle, Frau Kaske und Frau Zach, zum Biolandhof Grieshaber-Schmid.

Morgens trafen wir uns an der Schule, um von dort aus zum Bahnhof zu gehen, wo unser Bus in Richtung Heimerdingen abfuhr. Auf dem Biolandhof wurden wir schon von Frau Schmid erwartet, die uns die Unterschiede von Demeter, Bioland und konventioneller Landwirtschaft erläuterte. Danach wurde uns die Biogasanlage genauer vorgestellt. 
Anschließend kamen wir in den Kuhstall, wo wir in die Grundlagen der Tierhaltung eingeführt wurden. Vom Kuhstall aus gingen wir in den Melkstand, dessen Technik uns vorgeführt wurde. Dann ging die Führung weiter zu den Kälbchen, die wir auch streicheln durften. 
Am Ende der Führung gingen wir in eine Scheune, in der Kartoffeln und Zwiebeln gelagert und verpackt werden. Hier bekamen alle eine Kartoffel und eine Zwiebel geschenkt. Nach einer Vesperpause auf dem Hof wanderten wir zum Hirschlander Krieger, wo wir einiges über die Kelten erfuhren und noch ein Quiz über den Klimawandel machten. Von dort aus traten wir zu Fuß den Heimweg zur Schule an.
Zusammenfassend können wir sagen, dass es ein sehr gelungener Tag war, von dem wir sehr viel mitnehmen konnten. (Schülerinnen und  Schüler der Klasse 8b)