Wir, die Lateiner der Klassenstufe 8, waren von Freitag, dem 05. Juli, bis Samstag, dem 06. Juli, in Aalen, um den Limes zu besichtigen. Wir trafen uns am Freitag am Ditzinger Bahnhof, von wo wir mit dem Zug nach Aalen fuhren. Dort angekommen, starteten wir zu einer Wanderung zu den Überresten des Limes und dem Nachbau eines Wachturms. Was wir dort und später erfuhren?

Den Wachturm durften wir von innen besichtigen und wir lernten, dass nicht etwa römische Soldaten den Limes bewacht hatten, sondern Hilfstruppen aus den Provinzen. Anschließend erfrischten wir uns am nahegelegenen Badesee.
Am Samstag gingen wir morgens in das neu renovierte Aalener Limesmuseum, wo wir eine Führung bekamen. Dort sahen wir orginal erhaltene Schuhe und Körbe. Interessant war außerdem, dass man selbst durch einen kleinen Knochen viel über die Vergangenheit erfahren kann.
Danach konnten wir noch ca. 1 Stunde die Stadt genießen, bevor wir uns um 13:00 Uhr auf den Rückweg machten.
Vielen Dank an Frau Stark und Frau Günther, dass sie den Ausflug organisiert und uns begleitet haben. (Helena, Kl. 8)