Fremdsprachen

Bei uns kann man vier verschiedene Fremdsprachen lernen:

In Klasse 5 fangen alle mit Englisch als Fremdsprache an, in Klasse 6 geht es wahlweise mit Latein und Französisch weiter. Schülerinnen und Schüler, die sich für das sprachliche Profil entscheiden, bekommen ab Klasse 8 Spanisch als 3. Fremdsprache.

Durch die Teilnahme an unser Austauschen mit Frankreich und Spanien kann man die Fremdsprachenkenntnisse auch gleich anwenden.

Im naturwissenschaftlichen Profil kommt statt der dritten Fremdsprache das Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik) hinzu.

Dabei sein ist alles, heißt es häufig bei Wettbewerben; denn schließlich lernt man schon durch die Teilnahme unglaublich viel. Umso schöner ist es also, wenn am Ende sogar eine Anerkennung steht. Lars aus der Jahrgangsstufe 1 des GGD hat beim Landeswettbewerb "Alte Sprachen" 2019 einen Preis gewonnen.

Wenn es draußen kalt wird, dann muss man sich eben im Geist in wärmere Gegenden begeben. Was könnte also besser sein als Rom? So fand am 21. Januar 2019 der zweite Latein-Workshop am GGD unter der Leitung von Jonas Göhler (Universität Heidelberg) statt.

Fast am Ende des Schuljahres 2017-2018, nämlich in der vorletzten Schulwoche, war es endlich soweit: Alle Lateiner aus den 9. Klassen fuhren mit Frau Stark und Frau Günther auf die lang ersehnte Studienfahrt nach Trier. Dort und in der Umgebung besichtigten wir nicht nur das römische Erbe.

„In der puritanisch geprägten Stadt Salem (USA) bricht ein Hexenwahn aus“, so heißt es in der Beschreibung des Theaterstücks von „Hexenjagd“ von Arthur Miller, das die Schüler der Englischkurse (Jahrgangsstufe 1) am 11.Oktober 2018 besuchten.

Was ist DELF?
DELF steht für „diplôme d’études en langue française“. Es handelt sich um ein unbegrenzt gültiges und international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache, welches vom französischen Bildungsministerium ausgestellt wird.

Welches DELF gibt es am GGD?
An unserer Schule gibt es eine AG zur gezielten Vorbereitung auf die DELF-Prüfung auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR) für Fremdsprachenlernende. Die AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, welche die Prüfung am Schuljahresende ablegen möchten.

Wie sieht die DELF-Prüfung aus?
Die DELF-Prüfung besteht aus vier Teilen, welche die grundlegenden Sprachkompetenzen Hörverstehen, Leseverstehen, schriftlicher sowie mündlicher Ausdruck abprüfen. Die ersten drei Teile werden als Gemeinschaftsprüfung an einem zentralen Termin, meist an einem Samstag im Juni, geschrieben. Für den vierten Teil, die mündliche Prüfung, erhalten die Kandidaten individuelle Termine. In der Regel finden alle Prüfungsteile bei uns im Schulhaus statt. Dabei kooperieren wir mit dem institut français Stuttgart.

Wie kann ich an der DELF-AG teilnehmen?
Zu Beginn des 10. Schuljahres informiert euch euer/eure Französischlehrer/in über die Vorteile des DELF-Zertifikates und die Möglichkeit, es an unserer Schule zu erwerben. Gemeinsam mit euren Eltern entscheidet ihr, ob ihr euch in die AG einschreibt. Die Teilnahme an der DELF-Prüfung am Ende des Schuljahres ist kostenpflichtig (ca. 50€).

Weitere Informationen erhaltet ihr bei Frau Richter, auch per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie im Netz auf den Seiten des institut français Stuttgart: https://stuttgart.institutfrancais.de/franzoesisch-lernen/delf-dalf.