Am Donnerstag, den 19.5.2011 machten sich Fr. Ircsik und 6 Schüler/innen des Gymnasiums Ditzingen zusammen auf den Weg zum Stuttgarter Jugendhaus-Mitte, um dort dem berühmt-berüchtigten "Slam auf der Couch" unter der Moderation von Nikita Gordunov zuzuschauen. Es nahmen auch zwei Schülerinnen unseres Gymnasiums, Jenny Ruff und Jasmin Sanz, teil, die mit ihren Texten auf ganzer Linie überzeugten. Jenny Ruff erhielt sogar einen Startplatz für den U20-Landes-Poetry-Slam.

 

Am Slam nahmen insgesamt sieben Slamer und Slamerinnen teil, von denen drei ins Finale kamen. Die Finalisten wurden durch das Wiegen von Plastikbechern gekürt, in die die Zuschauer Gegenstände geworfen hatten. Die drei schwersten Becher kamen weiter. Die Auftrittszeit der Finalisten wurde dadurch bestimmt, dass sie aus verschiedenen Zutaten einen veganen Brotaufstrich kreieren sollten. Der beste Brotaufstrich bekam die längste Startzeit. Zusätzlich zu den famosen Texten und Gedichten gab es noch eine kleine Musikeinlage, um nochmals Spannung vor dem großen Finale zu erzeugen. Spät am Abend war der Slam dann auch leider vorbei und wir machten uns auf den Rückweg.

David Tomsu, Maximilian Rüdt, 9c