GGD-Logo

Gymnasium in der Glemsaue

Gröninger Str. 29
71254 Ditzingen
Tel. 07156/9686-0

Gymnasium_Glemsaue@Ditzingen.de

Krankmeldung@gym-glems.de


Zum Vertretungsplan

Zu Moodle
Moodlelogo

Seit „Corona“ läuft im GGD vieles digital. Über die Unterrichtsplattform „Moodle“ stehen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften jetzt Aufgabenformate, Tests, Foren, Rückmeldefunktionen und vieles mehr zur Verfügung. Über die Video-Konferenzsoftware „Jitsi“ können sich die zu Unterrichtenden und die Lehrkräfte direkt austauschen.

Zur Kommunikation untereinander nutzen viele Schülerinnen und Schüler schon länger WhatsApp und meistens gibt es in jeder Klasse einen Klassenchat. So war es nur eine Frage der Zeit, bis das Thema WhatsApp und der sinnvolle Umgang damit auch im Unterricht in der sogenannten „Klassenstunde“ der Unterstufe aufkommen würde.
Diese Stunde gibt es an unserem Gymnasium seit einigen Jahren in den Stufen 5 und 6. Unabhängig vom Fachunterricht stehen Themen wie das „Lernen lernen“, „Werteerziehung“ und „Teamentwicklung“ im Mittelpunkt. Wichtige Aspekte sind unter anderem die Organisation der eigenen Arbeit, die Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Methodentraining, Umwelterziehung sowie der Umgang von Schülerinnen, Schülern und Lehrern miteinander sowohl in der persönlichen Begegnung als auch zunehmend in den digitalen Medien.
Vor zweieinhalb Jahren berichteten Schülerinnen und Schüler der 5c von Problemen im Whats-App-Klassenchat. Dort sollen unter anderem den ganzen Tag und häufig auch nachts Nachrichten verschickt, Chatmitglieder einfach ausgeschlossen, „Ausdrücke“ verwendet und persönliche Fotos ohne Einverständnis weitergeleitet worden sein.
Lässt man einmal das grundsätzliche Problem beiseite, dass WhatsApp-Nutzer nach der EU-Datenschutzgrundverordnung ein Mindestalter von 16 Jahren haben müssen, schien es durchaus angebracht, den sinnvollen Umgang mit WhatsApp und dem Klassenchat zu thematisieren. Deshalb wurde die Sozialarbeiterin des Gymnasiums in unsere Klassenstunde eingeladen und wir haben gemeinsam Regeln für den Klassenchat erarbeitet, die im Klassenzimmer ausgehängt und von den Schülerinnen und Schülern unterschrieben wurden.
Unter anderem einigte sich die Klasse auf folgende Regeln:
     • Der Klassenchat ist ein freiwilliges Angebot.
     • Themen des Klassenchats sind ausschließlich wichtige Angelegenheiten der Klasse.
     • Es werden keine persönlichen Daten (ohne entsprechendes Einverständnis) weitergeleitet.
     • Videos und Kettenbriefe gehören nicht in unseren Klassenchat.
     • Nachrichten im Klassenchat können ausschließlich in der Zeit von 7.00 – 19.00 Uhr ausgetauscht werden.
     • In WhatsApp werden keine Beleidigungen und Ausdrücke verwendet.
     • Entsteht in WhatsApp ein Streit, sollte man sich Hilfe holen. Der Streit wird im realen Leben geklärt.
Natürlich wurden auch die Eltern zeitnah über das Regelwerk informiert und inzwischen ist das Erstellen von WhatsApp-Regeln für den Klassenchat ein fester Bestandteil der Klassenstunde in den Stufen 5 und 6. (D. Hetzer)